POL-HWI: Ladendieb suchte Geschäft gleich zweimal an einem Tag auf

Wismar (ots) – Gestern Mittag wurde die Polizei zu einem
Einkaufsmarkt in die Wismarer Altstadt gerufen. Ein Ladendetektiv
hatte einen Diebstahl festgestellt und brachte diesen zur Anzeige.
Dazu lieferte er eine Videosequenz, auf der die Handlung des
flüchtigen jungen Mannes zu beobachten war. Nur etwa vier Stunden
später informierte derselbe Ladendetektiv die Polizei erneut darüber,
dass sich der Tatverdächtige wieder im Geschäft befinden und Sachen
in seinen Rucksack stecken würde. Als die Beamten des
Polizeihautreviers Wismar vor Ort eintrafen, stellten sie den
Tatverdächtigen in der Verkaufseinrichtung und kontrollierten ihn. In
seinem Rucksack fanden sie diverse Gegenstände, die dem Einkaufsmarkt
zuzuordnen waren. Der junge Mann äußerte diesbezüglich, er habe die
Sachen an der Kasse bezahlen wollen. Geld oder Geldkarten hatte er
jedoch nicht dabei. Darüber hinaus bemerkten die Polizisten, dass der
Rucksack des 18-Jährigen mit Alufolie präpariert war. Sie sicherten
die Beweismittel und leiteten Ermittlungsverfahren ein.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Axel Köppen
Telefon: 03841/203 304
Telefon 2: 03841/203 305
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Informationsangebot in sozialen Netzwerken:

https://de-de.facebook.com/Polizeiwestmecklenburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeiinspektion Wismar | Publiziert durch presseportal.de.