POL-FL: Flensburg: 29 Fahrräder sichergestellt

Flensburg (ots) –

Am Dienstagnachmittag (26.02.19) stellten die Beamten des
Ausbildungskommissariats der Kriminalpolizei Flensburg 29 Fahrräder
und Fahrradzubehör sicher. Diese befanden sich in der Gartenparzelle
und in der Wohnung eines 38-jährigen Tatverdächtigen.

Auf die Spur des mutmaßlichen Diebes sind die Ermittler durch
Hinweise einer 65-jährigen Frau gekommen, deren Fahrrad im Herbst
vergangenen Jahres gestohlen wurde. Sie suchte in einem
Verkaufsportal im Internet nach einem neuen Rad. Dort wurde ihr von
dem Beschuldigten ihr eigenes, im Oktober entwendetes Fahrrad, zum
Kauf angeboten. Sie vereinbarte einen Besichtigungstermin und
informierte die Polizei. Diese begleitete die Dame zum
Verkaufsgespräch und durchsuchte die Gartenparzelle des 38-Jährigen.
Dort wurden 23 Fahrräder gefunden. In seiner Wohnung befanden sich
weitere sechs Räder. Diese wurden alle sichergestellt. Die
Hinweisgeberin konnte auf ihrem eigenen Fahrrad wieder nach Hause
radeln.

Die Ermittlungen und die Zuordnung der sichergestellten Fahrräder
zu möglichen anderen Straftaten dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeidirektion Flensburg | Publiziert durch presseportal.de.