POL-GT: Schwer verletzte Pedelecfahrerin – Unfallflucht geklärt

Gütersloh (ots) – Harsewinkel (CK) – Wie berichtet, kam es am
Dienstagmittag (26.02., 13.35 Uhr) auf der B 513 zu einem Unfall, bei
dem eine Pedelecfahrerin an der Kreuzung Südfeld / Klosterstraße
durch einen Autofahrer angefahren und schwer verletzt worden war
(siehe Pressebericht vom 26.02.; hier wurde irrtümlich von einer
Radfahrerin berichtet).

Zeugen des Unfalls konnten eine Beschreibung des flüchtigen
Kleinwagens abgeben und hatten sich zudem Teile des Kennzeichens
gemerkt.

Dem schlossen sich dann umfangreiche Ermittlungen des zuständigen
Verkehrskommissariats an, die schließlich zu einer 62-jährigen Frau
aus Harsewinkel führten.

Diese gab in ihren ersten polizeilichen Vernehmungen an, den
Zusammenstoß mit der 79-jährigen Pedelecfahrerin nicht bemerkt zu
haben.

Die Ermittlungen der Polizei dauern an; ein Ermittlungsverfahren
wegen Verkehrsunfallflucht gegen die 62-Jährige wurde eingeleitet.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizei Gütersloh | Publiziert durch presseportal.de.