BPOLI MD: Bundespolizei verhaftet „Schwarzfahrer“

Wittenberg (ots) – Bundespolizisten verhafteten am gestrigen Tag,
den 26. Februar 2019, gegen 10:15 Uhr einen 29-Jährigen in seiner
Wohnung in Wittenberg. Der Mann wurde wegen des Erschleichens von
Leistungen vom Amtsgericht Wittenberg im Juni 2018 zu einer Strafe
von 75 Tagen Ersatzfreiheitsstrafe oder der Zahlung von 1500 Euro
verurteilt. Seine Strafe beglich er nicht und somit erließ die
Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau einen Haftbefehl gegen ihn. Zudem
lag gegen den 29-Jährigen noch ein Erzwingungshaftbefehl der
Staatsanwaltschaft Magdeburg vor, in dem ein Tag Erzwingungshaft
gegen ihn erlassen wurde. Insgesamt musste er rund 1680 Euro zahlen.
Da er dieses nicht konnte wurde er direkt von seiner Wohnung aus in
die Justizvollzugsanstalt Halle gebracht. Hier muss er nun insgesamt
76 Tage verbringen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Telefon: +49 (0) 391 56549-504
Mobil: +49 (0) 152 / 04617860
E-Mail: bpoli.magdeburg.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Bundespolizeiinspektion Magdeburg | Publiziert durch presseportal.de.