POL-KA: (Enzkreis)Mühlacker – Küchenbrand

Mühlacker (ots) – Ein Sachschaden von mehreren zehntausend Euro
war am Mittwochmorgen nach dem Küchenbrand einer Wohnung im
Isolde-Kurz-Weg in Mühlacker zu verzeichnen. Verletzte gab es nicht.
Kurz vor 09.00 Uhr war das Feuer von dortigen Anwohnern der ILS
gemeldet worden. Gleichzeitig verständigten sie auch Beamte des im
Erdgeschoss der betroffenen Wohnung gelegenen Polizeireviers
Mühlacker. Die Freiwillige Feuerwehr aus Mühlacker eilte in der Folge
mit 21 Kräften vor Ort und konnte den in der Küche herrschenden
Vollbrand unter Einsatz von Atemschutz rasch eindämmen. Allerdings
wäre nach Auskunft der Wehrleute nur Minuten später das gesamte Haus
in Gefahr gewesen, ein Raub der Flammen zu werden.

Die betagte Wohnungsinhaberin war selbst nicht zugegen und weitere
Hausbewohner konnten in ihren Wohnungen verbleiben. Die betroffene
Zweizimmerwohnung wird vorerst nicht mehr bewohnbar sein.

Offenbar war eine versehentlich eingeschaltete Herdplatte
ursächlich für das Feuer. Vorsorglich sind auch vier Rettungsteams
und ein Notarztteam hinzugezogen worden.

Ralf Minet, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Home

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeipräsidium Karlsruhe | Publiziert durch presseportal.de.