BPOL-BXB: Bundespolizei sucht Zeugen nach Körperverletzung im Zug

Saarbrücken, Völklingen (ots) – Am 06.02.19 kam es gegen 14.00 Uhr
in der vollbesetzten Regionalbahn von Saarbrücken nach Völklingen zu
einem tätlichen Angriff auf eine Zugbegleiterin.

Bei der Fahrkartenkontrolle eines 23-Jährigen, im fordern Teil des
Zuges, stellte diese fest, dass seine Fahrkarte für die gefahrene
Strecke nicht mehr gültig war. Darauf angesprochen, griff der junge
Mann die Zugbegleiterin unvermittelt an und nahm sie in den
Schwitzkasten. Erst das beherzte Eingreifen eines vermutlich
behinderten älteren Mannes verhinderte Schlimmeres, sodass sich das
Opfer in den Führerstand zum Lokführer flüchten konnte. Der Täter
konnte durch die Bundespolizei in Völklingen festgenommen werden.

Die Bundespolizei sucht nun Zeugen, die den Vorfall beobachtet
haben, insbesondere der Zivilcourage zeigende Mann wird gebeten, sich
mit der Bundespolizei in Verbindung zu setzen. Es wird um Hinweise
unter der Tel. 06826-5220 der kostenfreien Servicenummer der
Bundespolizei – Tel. 0800 6 888 000 oder über www.bundespolizei.de.
gebeten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bexbach
Pressesprecher
Jürgen Glaub
Telefon: 06826/5221006 Mobil: 0162 4336331
E-Mail: bpoli.bexbach.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bexbach, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Bundespolizeiinspektion Bexbach | Publiziert durch presseportal.de.