POL-OG: Meldungen aus den Bereichen Baden-Baden/Bühl

Offenburg (ots) – Baden-Baden – Fehler beim Rückwärtsfahren

Am Dienstag gegen 12.30 Uhr fuhr eine 34-jährige Mercedes-Lenkerin
in der Hubertusstraße rückwärts aus einer Parklücke auf die Straße
und übersah dabei einen dahinter stehenden Pkw-Renault. Bei der
Kollision entstand ein Schaden von rund 2.000 Euro.

Baden-Baden – Unachtsam aufgefahren

Vermutlich war ein 24-jähriger Ford-Lenker am Dienstag gegen 15.45
Uhr in der Lange Sraße auf der Linksabbiegerspur zur Leopoldstraße
stadteinwärts unachtsam unterwegs, denn er fuhr auf einen Mercedes
auf, dessen 38-jährige Fahrerin vor ihm dort unterwegs war. Beim
Auffahren entstand an den Fahrzeugen ein Schaden von rund 2.000 Euro.

Baden-Baden – Rollerdieb erwischt

In der Nacht zum Mittwoch gegen 02.40 Uhr wurde eine Streife des
Polizeireviers auf einem Parkplatz in der Jagdhausstraße Ecke
Aumattstraße auf einen Jugendlichen aufmerksam, der sich dort an
einem Roller zu schaffen machte. Dieser hatte an dem abgestellten
Zweirad das Lenkradschloss überwunden und dann kurz geschlossen, Beim
Erkennen des Streifenwagens fuhr der Dieb mit einem weiteren
Rollerfahrer in Richtung Aumattstadion davon. Nach kurzer
Verfolgungsfahrt konnte der Jugendliche bei der dortigen Tennishalle
gestoppt und vorläufig festgenommen werden. Sein Begleiter konnte
unerkannt in das Waldgelände flüchten. Nach Abschluss der
polizeilichen Maßnahmen wurde der 17-Jährige an einen
Erziehungsberechtigen überstellt, eine Anzeige folgt. Die
Ermittlungen zu dessen Begleiter dauern an.

A5/Baden-Baden – Dieseldiebstahl/Fahrzeugaufbruch

Bei den Lkw-Parkplätzen an der Tank- und Rastanlage Baden-Baden
wurden in der Nacht zum Dienstag zwischen 20.00 Uhr und 07.00 Uhr aus
den Tanks einer Sattelzugmaschine rund 500 Liter Diesel abgezapft und
gestohlen. An einem weiteren Sattelzug wurde im gleichen Zeitraum ein
Schloss der beiden Hecktüren aufgebrochen und dann die Ladung
durchsucht. Offensichtlich fanden die Diebe nichts Brauchbares vor,
denn es wurde nichts entwendet.

Rheinmünster/Schwarzach – Unfallflucht in der Bahnhofstraße

Zwischen Montag 19.30 Uhr und Dienstag 17.30 Uhr wurde in der
Bahnhofstraße Höhe Lindenbrunnenstraße ein dort geparkter
Mercedes-Kombi angefahren und ein Schaden von rund 1.500 Euro
verursacht. Nach Spurenalge könnte das Verursacherfahrzeug eine weiße
Lackierung haben. Dessen Lenker entfernte sich unerlaubt von der
Unfallstelle.

/ke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781/211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Homepage: Polizeipräsidium Offenburg | Publiziert durch presseportal.de.