POL-WAF: Warendorf. Radfahrerin bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Warendorf (ots) – Am Dienstag, den 20.10.2015, ereignete sich
gegen 20:05 Uhr auf der Milter Straße in Warendorf ein
Verkehrsunfall, bei welchem eine Radfahrerin verletzt wurde.

Eine 17-jährige Warendorferin und ein 18-jähriger Iserlohner
befuhren mit ihren Fahrrädern den rechten Radweg der Milter Straße in
Richtung Dreisprung. Parallel zu den beiden Radfahrern befuhr ein
49-jähriger Warendorfer die Milter Straße mit seinem Pkw ebenfalls in
gleiche Richtung.

Der Pkw-Fahrer beabsichtigte von der Fahrbahn nach Rechts über den
Radweg in eine Grundstückseinfahrt einzufahren. Hierbei kollidierte
die 17-jährige mit ihrem Fahrrad mit dem Pkw des Warendorfers. Bei
dem Zusammenstoß wurde die junge Frau leicht verletzt. Am Pkw sowie
am Fahrrad entstand leichter Sachschaden.

Während sich der Pkw-Fahrer um die Verletzte Radfahrerin kümmerte,
rollte sein Pkw rückwärts gegen ein auf der Milter Straße
verkehrsbedingt wartenden weiteren Pkw. Auch an diesem entstand
leichter Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Homepage: Polizei Warendorf | Publiziert durch presseportal.de.