POL-RE: Marl, Breddenkampstraße, Bewaffneter Raub auf Supermarkt

Recklinghausen (ots) – Nach Ladenschluss bedrohten drei maskierte
Täter das Personal des Supermarktes und forderten unter Vorhalt einer
Faustfeuerwaffe und eines Messers die Herausgabe der Tageseinnahme.
Die Beute steckten sie in einen roten Rucksack und flüchteten zu Fuß
in Richtung Pommernstraße / Ostpreußenstraße. Auf der Flucht verloren
sie Teile der Beute. Die sofort eingeleitete Fahndung führte nicht
zur Festnahme der Täter. Täterbeschreibung: 1. Täter -Träger der
Faustfeuerwaffe-: männlich, höchstens 25 Jahre alt, ca. 170-180cm
groß, dunkel gekleidet, maskiert mit einer Wollmütze, in die ein
Sehschlitz eingelassen war, 2. Täter -Messerträger-: höchstens 25
Jahre alt, ca. 170-180cm groß, dunkel gekleidet, maskiert mit einer
Wollmütze, in die ein Sehschlitz eingelassen war, tiefe männliche
Stimme, sprach akzentfreies Hochdeutsch 3. Täter -unbewaffnet-:
männlich, höchstens 25 Jahre alt, ca. 170-180cm groß, dunkel
gekleidet, maskiert mit einer Wollmütze, in die ein Sehschlitz
eingelassen war, Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei, Tel.:
02361/550

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Leitstelle
Martin Kentschke
Telefon: 02361/55-2979
Fax: 02361/55-2990
E-Mail: re.lst@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Homepage: Polizeipräsidium Recklinghausen | Publiziert durch presseportal.de.