POL-LER: Pressemitteilung vom 20.10.2015 – Verkehrsunfall

Leer BAB 28 (ots) – Schwerer Verkehrsunfall auf A38

Leer BAB 28 – Am heutigen Tage, gegen 16:45 Uhr, befuhr ein
27-jähriger Mann aus Emden mit seinem LKW (37t) die A 28 in
Fahrtrichtung Leer. In Höhe Kilometer 36, zwischen der
Anschlussstelle Apen und der Anschlussstelle Filsum, kam er nach
ersten Erkenntnissen nach rechts von der Fahrbahn ab und lenkte
gegen. Durch das Gegenlenken stieß der Lkw gegen die
Mittelschutzplanke, kippte um und blieb quer auf der Fahrbahn liegen.
Der Fahrer des Lkw wurde schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt
und wurde in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Die A28 musste für
die Unfallaufnahme und Bergung in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt
werden. Die Sperrung dauert derzeit noch an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Dirk Oidtmann
Dienstschichtleiter
Telefon: 0491-97690 212
E-Mail: dirk.oidtmann@polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Homepage: Polizeiinspektion Leer/Emden | Publiziert durch presseportal.de.