POL-FB: Pressemeldungen vom 20.10.2015: Wer hat die Ölspur hinterlassen – Gekipptes Fenster durch Einbrecher ausgenutzt – Kontrahenten mit Messer verletzt

Friedberg (ots) – Lollar: Verursacher einer Ölspur gesucht

Eine längere Ölspur hat ein unbekanntes Fahrzeug am
Montagnachmittag in Lollar verursacht. Anrufer hatten gegen 17.30 Uhr
mitgeteilt, dass die komplette Abfahrt der B 3 sowie Teile der
Landesstraße 3475 spiegelglatt seien. Bislang konnte der Verursacher
noch nicht ermittelt werden. Offenbar begann die Spur im Bereich
einer Baustelle in unmittelbarer Nähe der B 3 (Gießener Nordkreuz)
und ging dann weiter, entlang der Landesstraße 3475, durch Lollar
durch und weiter in Richtung Kirchberg. Offenbar bog der unbekannte
Fahrer dann auf die B 3 ab. Die Ölspur war dann noch bis zur Abfahrt
Fronhausen zu erkennen. Aufgrund der großen Menge musste eine
Ölreinigungsmaschine eingesetzt werden. Die Polizei sucht Zeugen, die
Hinweise zum Verursacher geben können. Hinweise bitte an die
Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 – 7006 3755.

Buseck: Einbrecher nutzen gekipptes Fenster aus

Im Riegelweg haben Unbekannte am Montag, zwischen 15.00 und 22.00
Uhr, ein gekipptes Fenster geöffnet, um in ein Einfamilienhaus
einzubrechen. Die Diebe brachen danach eine Zwischentür auf und
durchsuchten in dem Haus mehrere Zimmer. Dabei entwendeten sie
Schmuck. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der
Rufnummer 0641 – 7006 3755.

Gießen: Mit Messer verletzt

Ein 63 – Jähriger wurde am Montagabend offenbar durch einen 50 –
Jährigen im Gießener Falkweg mit einem Messer am Arm verletzt. Er
musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Warum es zu
dem Streit kam, ist noch nicht bekannt. Offenbar haben beide
Kontrahenten zuvor zu tief ins Glas geschaut. Ein Verfahren wegen
gefährlicher Körperverletzung wurde eingeleitet. Hinweise bitte an
die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 – 7006 3755.

Gießen: Diebstahl in der Umkleidekabine

In der Sporthalle am Kugelberg hat ein Unbekannter am Montag,
zwischen 11.30 und 13.45 Uhr, aus einem Umkleideraum einen
Geldbeutel, eine Uhr und einen Laptop entwendet. Der leere Geldbeutel
wurde im Bereich der Friedrichstraße auf dem Sperrmüll wieder
aufgefunden. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter
0641/7006-3555.

Gießen: Streit zwischen zwei Gruppen

In der Flüchtlingsunterkunft in der Rödgener Straße kam es am
Montagmittag zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen.
Offenbar hatten insgesamt zehn Personen auf zwei Kontrahenten
eingeschlagen und sie verletzt. Drei der Angreifer konnten später
festgenommen werden. Ein Verfahren wegen gefährlicher
Körperverletzung wurde eingeleitet. Die Ermittlungen dauern noch an.
Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer
0641 – 7006 3755.

Wettenberg: Außenspiegel abgetreten

In der Bahnhofstraße in Wißmar haben Unbekannte in der Nacht zum
Sonntag den Außenspiegel eines dort geparkten Renault abgetreten. Ein
Zeuge hatte gegen 01.30 Uhr einen Schlag gehört. Offenbar hatten die
Täter um diese Zeit die Sachbeschädigung in Höhe von 400 Euro
verursacht. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter
der Rufnummer 0641 – 7006 3755.

Hungen: Kleidung vom Wäscheständer entwendet

In der Bahnhofstraße in Villingen waren in der Nacht zum Montag
offenbar Wäschediebe unterwegs. Die Unbekannten hatten einen Hof
betreten und dort von einer Wäscheleine mehrere Kleidungsstücke
entwendet. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der
Telefonnummer 06401 – 91430.

Hungen: Türen verkratzt

Im Wolfskauterweg in Trais-Horloff haben Unbekannte am
Sonntagnachmittag gleich beide rechten Türen eines dort abgestellten
Mazda CX-5 zerkratzt. Dabei entstand ein Schaden von etwa 200 Euro
Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der
Telefonnummer 06401 – 91430.

Laubach: Anhänger entwendet

In der Philipp-Reis-Straße haben Unbekannte zwischen Mittwoch und
Samstag einen Anhänger der Marke Eduard entwendet. Offenbar brachen
die Täter das Kupplungsschloss auf, um den Anhänger mit dem
Kennzeichen GI-A97 wegfahren zu können. Hinweise bitte an die
Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 – 91430.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Homepage: Polizei Wetterau-Friedberg | Publiziert durch presseportal.de.