POL-OB: Autofahrer ohne Führerschein mit Handy am Ohr unterwegs

Oberhausen (ots) – Am 20.10.2015, gegen 09:50 Uhr bemerkte eine
Polizeistreife an der Weseler Straße einen Pkw Fahrer, der mit einem
Handy telefonierte.

Das Fahrzeug wurde angehalten und der Fahrer überprüft.

Nach Vorhalt gab der 60jährige Fahrer den Handyverstoß spontan zu.

Auf Nachfrage nach einem Führerschein teilte er den Beamten mit,
dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sei, die sein
ihm schon entzogen worden.

Nachdem die Polizisten ihn fragten, ob er Alkohol getrunken oder
Drogen genommen habe, gab er an, am Sonntag mehrfach eine Nase Heroin
gezogen zu haben.

Einer Blutprobenentnahme stimmte er freiwillig zu. Die Weiterfahrt
wurde untersagt, Anzeigen gefertigt.

Axel Deitermann

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen

Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Homepage: Polizeipräsidium Oberhausen | Publiziert durch presseportal.de.