POL-RE: Kreis RE/Bottrop: Wohnungs-, Büro- und Geschäftseinbrüche

Recklinghausen (ots) – Castrop-Rauxel

In einer Kleingartenanlage an der Borghagener Straße brachen
Unbekannte in der Zeit von Sonntag bis Montag mehrere Lauben auf. Die
Täter entwendeten Werkzeuge.

Dorsten

Im Laufe des Tages stiegen Unbekannte am Montag durch ein auf Kipp
stehendes Fenster in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses auf der
Straße Bauhausstiege ein. Die Höhe des Schadens steht noch nicht
fest.

Nach Aufbrechen einer Tür verschafften sich Unbekannte am
Montagvormittag Zugang in ein Wohnhaus auf der Straße Im Hundel. Nach
Durchsuchen der Räume entkamen die Täter unerkannt. Ob etwas
entwendet wurde steht noch nicht fest.

Aus einem Wohnhaus auf der Kirchhellener Allee entwendeten
Unbekannte gestern, im Laufe des Tages, Bargeld, einen Laptop und
einen Fotoapparat. Zuvor hatten die Täter eine Fensterscheibe
eingeschlagen und waren so eingedrungen.

Gladbeck

Am Montag, gegen 13.00 Uhr, wurde festgestellt, dass Unbekannte
nach Aufhebeln der Balkontür in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses
auf der Zwecker Straße gelangt waren. Die Täter entwendeten Bargeld.

Recklinghausen

Unbekannte versuchten am Montag, gegen 04.20 Uhr, ein Fenster
eines Friseurgeschäftes auf der Herner Straße aufzuhebeln. Hierbei
wurden sie von einer Zeugin gestört und flüchteten in Richtung
Innenstadt. Beschreibungen: drei Personen, 20 bis 30 Jahre alt,
dunkel gekleidet, zwei trugen Wollmützen. Hinweise erbittet das
Regionalkommissariat in Herten unter Tel. 02361/550.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Michael Franz
Telefon: 02361/55-1031
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Homepage: Polizeipräsidium Recklinghausen | Publiziert durch presseportal.de.