POL-H: Nachtragsmeldung Scheunenbrand in Alferde

Hannover (ots) – Bei dem Feuer, durch das Montagmittag gegen 10:30
Uhr die Bedachung einer Scheune an der Straße Alte Dorfstraße in
Alferde (Springe) zerstört worden ist, gehen die Ermittler nach ihrer
heutigen Untersuchung von einer Selbstentzündung aus.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatten Mitarbeiter der Stadt Springe
das Feuer im Dachbereich der Scheune – sie steht auf einem Grundstück
mit mehreren aneinandergrenzenden Gebäuden – entdeckt und die
Feuerwehr alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand die
Bedachung bereits in Vollbrand. Darüber hinaus wurde der Dachbereich
eines angrenzenden Wohnhauses in Mitleidenschaft gezogen (wir haben
berichtet). Die Experten des Zentralen Kriminaldienstes gehen nach
ihrer heutigen Untersuchung davon aus, dass sich an der Scheune
gelagerte Pflanzenabfälle selbst entzündet haben und sich die Flammen
im weiteren Verlauf über den Fassadenbewuchs ausgebreitet haben. Den
Gesamtschaden schätzen sie auf 100.000 Euro. /mi, st

Unsere Ursprungsmeldung finden Sie hier
http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/3151623

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Jenny Mitschke
Telefon: 0511 109-1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Homepage: Polizeidirektion Hannover | Publiziert durch presseportal.de.