POL-HM: Verkehrsunfallflucht: Roller-Fahrerin verletzt – Verursacher flüchtet

Beteiligter Motorroller - Foto: © Polizei Hameln-Pyrmont/Holzminden

Hameln (ots) –

(Hameln) In einer Verkehrsunfallfluchtsache, die sich am
Donnerstag, 15.10.2015, gegen 07.55 Uhr, auf dem Ostertorwall
ereignet hatte, suchen die Ermittler Zeugen.

Eine 15-jährige Jugendliche aus Hameln befuhr mit einem
Motorroller den Ostertorwall in Richtung Deisterallee. Sie benutzte
den rechten Fahrstreifen. Neben ihr auf dem linken Fahrstreifen
befand sich nach ihren Angaben ein Krankentransportfahrzeug. Vom
linken Fahrstreifen aus soll der Ambulanzwagen plötzlich vor ihr nach
rechts in die Wilhelmstraße abgebogen sein. Um eine Kollision mit dem
Abbieger zu verhindern, musste die 15-Jährige stark abbremsen.

Auf der regennassen Fahrbahn rutschte der Roller weg und die
Jugendliche stürzte; sie wurde leicht verletzt. An der Piaggio
entstand Sachschaden.

Der Fahrer des bisher nicht ermittelten Krankentransportwagens
setzte seine Fahrt fort. Es wird gegen den Unbekannten wegen des
unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle ermittelt. Möglicherweise
hatte dieser den Vorfall nicht bemerkt.

Die Ermittler suchen Zeugen, die den Vorfall auf dem stark
befahrenen Ostertorwall beobachtet haben. Hinweise werden von der
Polizei Hameln unter Tel. 05151/933-222 entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de

Homepage: Polizei Hameln-Pyrmont/Holzminden | Publiziert durch presseportal.de.