POL-KA: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe KA) Karlsruhe – Tunesier von Landsleuten beraubt

Karlsruhe (ots) – Opfer eines Raubes wurde ein 31-jähriger Mann
aus Tunesien am Montag in der Durlacher Allee. Er wurde gegen 21.30
Uhr von zwei Landsleuten angesprochen und nach Zigaretten gefragt.
Plötzlich schlug einer der Angreifer dem 31-Jährigen einen
unbekannten Gegenstand gegen den Kopf. In dem anschließenden
Handgemenge nahmen die Täter die Geldbörse und den Koffer des Opfers
an sich. Der 31-Jährige wurde durch Rettungssanitäter am Tatort
erstversorgt. Die beiden 35 und 24 Jahre alten Männer konnten kurz
nach der Tat festgenommen werden. Die beiden wurden auf Antrag der
Staatsanwaltschaft Karlsruhe am Dienstagnachmittag dem zuständigen
Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ.

Dr. Tobias Wagner, Erster Staatsanwalt

Dieter Werner, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Homepage: Polizeipräsidium Karlsruhe | Publiziert durch presseportal.de.