POL-LB: BAB 8/Stuttgart: Auffahrunfall mit 19.000 Euro Sachschaden; Renningen: Fahrzeugteile gestohlen; Böblingen: PKW beschädigt

Ludwigsburg (ots) – BAB 8 / Stuttgart: Auffahrunfall mit 19.000
Euro Sachschaden

Eine leicht verletzte Person und ein Sachschaden über etwa 19.000
Euro sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Dienstag gegen 07.15
Uhr zwischen der Anschlussstelle Stuttgart-Möhringen und dem
Autobahnkreuz Stuttgart ereignete. Im stockenden Verkehr fuhren
zunächst ein 61 Jahre alter Mercedes-Lenker, ein 42-Jähriger, der
ebenfalls mit einem Mercedes unterwegs war, und ein 51 Jahre alter
VW-Fahrer auf dem linken Fahrstreifen hintereinander her. Im weiteren
Verlauf mussten die beiden Mercedes-Fahrer ihre Fahrzeuge bis zum
Stillstand abbremsen. Vermutlich aus Unachtsamkeit übersah dies der
VW-Fahrer und fuhr auf den Mercedes des 42-Jährigen auf, der durch
die Wucht des Aufpralls auf seinen Vordermann aufgeschoben wurde. Der
61-Jährige erlitt hierdurch leichte Verletzungen. Der VW war nicht
mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Während der
Unfallaufnahme war die linke Fahrspur bis gegen 08.20 Uhr gesperrt.
Es entstand ein Rückstau, der sich über mehrere Kilometer erstreckte.

Renningen: Fahrzeugteile gestohlen

Auf hochwertige PKW-Stoßstangen hatten es bislang unbekannte Täter
abgesehen, die sich zwischen Montag 22.00 Uhr und Dienstag 06.00 Uhr
Zutritt auf ein Firmengelände in der Steinbeisstraße in Renningen
verschafften. Indem die Einbrecher über den Zaun stiegen, konnten sie
auf das Grundstück gelangen, in dessen Hofeinfahrt mehr als 20
Stoßstangen zur Abholung auf einem Transportgestell bereit standen.
Diese entwendeten die Unbekannten. Eventuell nutzen sie zum
Abtransport ein größeres Fahrzeug. Der Wert der Fahrzeugteile beläuft
sich auf mehrere tausend Euro. Der Polizeiposten Renningen, Tel.
07159/8045-0, bittet Zeugen sich zu melden.

Böblingen: PKW beschädigt

In der Nacht zum Dienstag zog ein 20-jähriger Mann randalierend
durch die Brühlstraße und den Maurener Weg. Der 20-Jährige wurde von
einem Anwohner dabei beobachtet, wie er es sich den geparkten
Fahrzeugen näherte, die am Straßenrand standen, und an deren
Türgriffen zog. Darüber hinaus trat er gegen diverse Pfosten. Die
alarmierte Polizei musste anschließend feststellen, dass in der
Brühlstraße ein Mercedes und im Maurener Weg ein Opel beschädigt
worden waren. In beiden Fällen wiesen die Außenspiegel Beschädigungen
auf. Im weiteren Verlauf konnte der 20-jährige, alkoholisierte
Tatverdächtige in der Tübinger Straße angetroffen werden. Der
entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.
Zeugen wie auch Personen, die ebenfalls Beschädigungen an ihren
Fahrzeugen festgestellt haben, werden gebeten sich mit dem
Polizeirevier Böblingen, Tel. 07031/13-2500, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Homepage: Polizeipräsidium Ludwigsburg | Publiziert durch presseportal.de.