POL-DEL: Wesermarsch: Raub auf Spielhalle in Rodenkirchen +++ Polizei sucht Zeugen

Delmenhorst (ots) – Rodenkirchen. Am Sonntag, den 18. Oktober,
wurde gegen 19:20 Uhr eine Spielhalle an der Lange Straße überfallen.
Ein mit einer Schusswaffe bewaffneter, maskierter Mann betrat die
Spielhalle und forderte von der dortigen Angestellten Bargeld. Diese
ging auf seine Drohung ein und übergab ihm einen höheren
Bargeldbetrag. Beim Verlassen der Spielhalle drohte er der Frau sowie
einem in der Spielhalle befindlichen Kunden mit deren Leben.
Daraufhin entfernte sich der Mann unerkannt. Unmittelbar danach fuhr
ein Kleinwagen von dem Parkplatz neben der Spielothek in Richtung
Rodenkirchen/Hartwarden. Der Täter soll ca. 1,80 m groß sein. Obwohl
sein Gesicht vermummt war, wurde ein heller Teint wahrgenommen.
Zudem habe er akzentfrei deutsch gesprochen. Die Polizei bitte
Zeugen, die Angaben zu dem Kleinwagen machen können, der nach der Tat
gegen 19:20 Uhr auffallend schnell vom Parkplatz aus die Lange Straße
in nördliche Richtung gefahren ist, sich unter der Rufnummer
04732/389 bei der Polizei in Rodenkirchen zu melden.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Melissa Oltmanns
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Homepage: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch | Publiziert durch presseportal.de.