POL-EU: RVK-Mitarbeiter bei Kontrolle verletzt

Schleiden (ots) – Am Freitag (15.15 Uhr) mussten zwei Kontrolleure
der RVK nach einem körperlichen Angriff mit leichten Verletzungen ins
Krankenhaus gebracht werden. Ein 62-Jähriger aus Bonn und ein
43-Jähriger aus Zülpich wollten an der Bushaltestelle Gemünder Straße
einen Fahrgast kontrollieren. Als sie an der hinteren Türe in den Bus
einsteigen wollten, fiel ihnen ein Mann auf, der bei ihrem Auftauchen
plötzlich den Bus verlassen wollte. Als sie ihn nach seiner Fahrkarte
fragten, stieß er die Kontrolleure nach hinten. Diese fielen
rückwärts auf den Boden und zogen sich Prellungen und Abschürfungen
zu. Der Mann flüchtete in Richtung Schleidener Ortskern. Er ist etwa
30 Jahre alt, 185 cm groß, er hat dunkle kurze Haare, teilweise
ergraut. Er hat eine normale Statur und eine hellbraune Hautfarbe. Er
sprach gebrochen deutsch.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen
Pressestelle Polizei Euskirchen
Telefon: 02251 799 203
E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/euskirchen

Homepage: Kreispolizeibehörde Euskirchen | Publiziert durch presseportal.de.