POL-KN: Bodenseekreis, Landkreis Ravensburg Landkreis Sigmaringen

Konstanz (ots) – Sicher wohnen / K-einbruch

Mobile Beratungsstelle in Friedrichshafen, Bad Saulgau und Singen

„Ein sicherheitsbewusstes Verhalten und bereits einfache
technische Maßnahmen sind die Voraussetzung für einen wirksamen
Einbruchschutz“, so lauten die Worte von Gerhard Klotter,
Vorsitzender der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des
Bundes. Polizei und Partner aus der Wirtschaft bieten Bürgerinnen und
Bürgern umfassende Informationen zum Einbruchschutz. In dem modernen
Informations-Truck des Landes Baden-Württemberg betreuen erfahrene
Beamte eine zeitnahe Ausstellung von Sicherungstechniken, mit deren
Hilfe sich Bürger vor Einbrüchen und Diebstählen schützen können. Wer
Interesse hat kann sich in der „Mobilen Beratungsstelle“ am
Donnerstag in Friedrichshafen auf dem Romanshorner Platz von 11.00
bis 18.00 Uhr, am Freitag in Bad Saulgau auf dem Marktplatz und am
Samstag in Singen in der August-Ruf-Straße vor der Commerzbank
jeweils von 10.00 bis 16.00 Uhr informieren. Die Polizei bietet
umfassende Informationen, ist aber gleichzeitig auf die Mitwirkung
der Bevölkerung angewiesen und appelliert an deren
Eigenverantwortlichkeit, so Klotter. Erhältlich ist ebenso das von
der Polizei entwickelte „Sicherheitspaket“, das in einer mehrseitigen
Klappkarte im DIN A4-Format polizeiliche Empfehlungen für einen
wirksamen mechanischen Grundschutz vor Einbrechern enthält und mit
weiteren Sicherungstechniken wie z.B. einer Einbruchsmeldeanlage zu
einem maßgeschneidertes Gesamtpaket ergänzt werden kann.

Wertvolle Informationen zur Einbruchssicherung gibt es auch im
Internet unter www.k-einbruch.de und www.polizei-beratung.de.

( zwei Fotos vom Informnations-Mobil folgen)

Dirolf, Manuela

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-1014
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Homepage: Polizeipräsidium Konstanz | Publiziert durch presseportal.de.