POL-OF: Sondermeldung des Polizeipräsidiums Südosthessen vom 20.10.2015

Offenbach (ots) – Bereich Offenbach

Taxifahrer wird nach Verkehrsunfall leblos aufgefunden –
Offenbach

(tg) Am Dienstagmorgen, gegen 8.40 Uhr, ereignete sich im Bereich
Goethestraße/Goethering ein Verkehrsunfall. Ein Taxi streifte dabei
aus bislang ungeklärter Ursache zunächst einen Mercedes und prallte
dann in das Heck eines vorausfahrenden BMW. Der 35-jährige Fahrer des
BMW sowie ein 8-jähriges Kind im Taxi wurden leicht verletzt. Noch
vor Eintreffen der Polizei entfernte sich der 47-jährige Taxifahrer
zu Fuß von der Unfallstelle. Trotz einer sofort eingeleiteten
Fahndung konnte der Mann zunächst nicht aufgefunden werden. Gegen
10.30 Uhr fand ein Hausmeister eine leblose Person im Hinterhof eines
Mehrfamilienhauses in der Goethestraße. Der Notarzt konnte hier nur
noch den Tod feststellen. Wie sich wenig später herausstellte,
handelte es sich um den flüchtigen Taxifahrer. Derzeit ist noch
unklar, warum der Mann die Unfallstelle verlassen hat. Auch die
Todesursache ist noch unbekannt. Die Ermittlungen dauern an.

Offenbach, 20.10.2015, Pressestelle, Timothy Giese

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 – 1210
Fax: 069 / 8098 – 1207
Petra Ferenczy (fe) – 1208
Christoph Bosecker (chb) – 1212 oder 0172 / 3283254
Ingbert Zacharias (iz) – 1211 oder 0163 / 284 5680
Andrea Ackermann (aa) – 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) – 1213 oder 0173 / 301 7743
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Homepage: Polizeipräsidium Südosthessen – Offenbach | Publiziert durch presseportal.de.