POL-DH: +++Syke – Einbruch in Kindergarten+++Bassum – 19-Jähriger kommt mit Lupo von der Fahrbahn ab+++Bassum – Verkehrsunfall zwischen zwei Mofa-Fahrern+++

Diepholz (ots) – Syke – Einbruch in Fast Food Restaurant

In der Nacht von Sonntag, 22:00 Uhr, auf Montag, 11:00 Uhr,
gelangten unbekannte Täter nach massiver Beschädigung von zwei Türen
in die Räume eines Fast Food Restaurants in der Barrier Straße. Hier
durchsuchten sie die Räumlichkeiten und erbeuteten lediglich einen
geringen Geldbetrag. Der Schaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro.
Hinweise nimmt die Polizei in Syke unter 04242/9690 entgegen.

Syke – Einbruch in Kindergarten

In dem Zeitraum von Freitag, 19:30 Uhr, bis Montag, 07:00 Uhr,
verschafften sich unbekannte Täter Zutritt zum Kindergarten „Gesseler
Feldmäuse“ und entwendeten dort zwei PC-Bildschirme. Die Schadenshöhe
beträgt ca. 500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Syke unter
04242/9690 entgegen.

Bassum – Fahren unter Drogeneinfluss

Die Polizei hielt am Montag gegen 23:45 Uhr in der Industriestraße
im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle einen 30-jährigen
Mofa-Fahrer aus Bassum an. Den Verdacht, dass der junge Mann unter
Drogeneinfluss stand, bestätigte ein vor Ort durchgeführter
Drogenschnelltest. Eine Blutentnahme wurde angeordnet, die
Weiterfahrt untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Bassum – 19-Jähriger kommt mit Lupo von der Fahrbahn ab

Ein 19-jähriger Lupo-Fahrer aus Eystrup fuhr gestern Mittag gegen
12:40 Uhr mit seinem 19-jährigen Beifahrer auf der Heiligenfelder
Straße in Richtung Ortsmitte. In einer scharfen Linkskurve kam er
leicht ins Rutschen, lenkte nach links und anschließend wieder nach
rechts. Dabei kam er von der Fahrbahn ab und fuhr auf einen Erdwall.
Dort überschlug sich der Kleinwagen und bliebt total beschädigt im
„Jakobsweg“ stehen. Durch den Aufprall wurde der Fahrer leicht
verletzt, der Beifahrer kam mit dem Schrecken davon. Das Fahrzeug
erlitt einen Totalschaden und musste abgeschleppt werden.

Bassum – Verkehrsunfall zwischen zwei Mofa-Fahrern

Ein 15-Jähriger und ein 16-Jähriger Mofa-Fahrer (beide aus Hatten)
fuhren in dieser Reihenfolge auf der Bremer Straße in Richtung
Stadtmitte. Der 15-Jährige beabsichtigte, nach links auf ein
Grundstück abzubiegen. Dies erkannte der nachfolgende 16-Jährige zu
spät und fuhr auf seinen Vordermann auf. Durch den Aufprall stürzte
er und verletzte sich leicht. Bei der Unfallaufnahme wurde durch die
Polizei festgestellt, dass an beiden Mofas Veränderungen vorgenommen
worden waren. Die bedeutsamste Veränderung bewirkte, dass die Mofas
ca. 60 km/h fuhren. Beide Jugendliche waren damit nicht zum Fahren
mit den Zweirädern berechtigt. Die Beamten untersagten ihnen die
Weiterfahrt und leiteten ein Ermittlungsverfahren ein.

Syke – Verkehrsunfallflucht

Ein 24-jähriger Sprinter-Fahrer aus Osterholz-Scharmbeck fuhr auf
dem Benser Weg in Richtung Jardinghausen. Als er wenden musste,
beschädigte er beim Rückwärtsfahren einen Schaltkasten der Stadt
Syke. Anstatt den Unfall zu melden, setzte er seine Fahrt unerlaubt
fort. Dank eines aufmerksamen Zeugen, der sich das Kennzeichen
notierte, konnte die Polizei den flüchtigen Fahrer im Rahmen einer
Fahndung schnell ermitteln. Den jungen Mann erwartet nun eine Anzeige
wegen Unfallflucht.

Stuhr/Varrel – Wohnungseinbruch

In der Nacht von Sonntag, 22:00 Uhr, auf Montag, 12:30 Uhr,
brachen unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Lilienstraße
ein. Im rückwärtigen Terrassenbereich des Gebäudes gelangten sie
durch Aufhebeln der Außentür und einer Zwischentür ins Innere des
Hauses. Sie durchsuchten sämtliche Räumlichkeiten. Bisher konnte ein
Schaden in Höhe von ca. 200,- Euro ermittelt werden. Hinweise nimmt
die Polizei in Weyhe unter 0421/80660 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Arno Zumbach
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Homepage: Polizeiinspektion Diepholz | Publiziert durch presseportal.de.