POL-BN: Rheinbach: Frontaler Zusammenstoß auf Kreuzung – zwei Schwerverletzte

Bonn (ots) – Bei einem Verkehrsunfall auf der L 493 in Rheinbach
sind am Montag, 19.10. um 9.45 Uhr zwei Personen schwer verletzt
worden. Ein 49-Jähriger fuhr auf der L493 aus Richtung Schornbuschweg
kommend und wollte nach links auf die B 266 in Richtung Oberdrees
abbiegen. In der Gegenrichtung fuhr ein 36-Jähriger Mann auf der B
266 aus Richtung Keramikerstraße kommend und wollte an der durch eine
Ampel geregelten Kreuzung weiter geradeaus auf der L 493 in Richtung
Schornbuschweg fahren. Nach ersten Erkenntnissen zeigte die Ampel für
beide Fahrer „Grün“. Nach dem derzeitigen Kenntnisstand missachtete
der 49-Jährige möglicherweise den Vorrang des 36-Jährigen, sodass es
zur frontalen Kollision der beiden Fahrzeuge kam. Beide Fahrer wurden
dabei schwer verletzt und mussten mit Rettungswagen in das
Notfallzentrum der Uni-Kliniken Bonn eingeliefert werden. Der
entstandene Sachschaden wird auf etwa 25.000 Euro beziffert. Da an
der Unfallstelle keinerlei Spurenlage erkennbar war, wurden beide
Fahrzeuge zunächst sichergestellt. Die Feuerwehr streute die Fahrbahn
ab, da Kraftstoff ausgelaufen war. Die Ermittlungen durch das
zuständige Verkehrskommissariat dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 – 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Homepage: Polizei Bonn | Publiziert durch presseportal.de.