POL-PB: Drei Verletzte nach Zusammenstoß zweier Autos

Paderborn (ots) – (uk) Beim Zusammenstoß zweier Autos sind am
Dienstagmorgen drei Unfallbeteiligte verletzt worden. Es entstand
hoher Sachschaden. Gegen 10.15 Uhr hatte ein 69-jähriger Mondeofahrer
die Driburger Straße stadtauswärts befahren. Zeitgleich war der
Fahrer (48) eines Toyota auf der Driburger Straße in Gegenrichtung
unterwegs. Als er die Einmündung Auf der Lieth erreicht hatte, bog
der Toyotafahrer trotz Gegenverkehrs nach links und prallte dabei
frontal mit dem Ford zusammen. Dabei wurde der Fahrer des Toyota
schwer, der Fahrzeugführer des Ford und seine Begleiterin (65) wurden
leicht verletzt. Alle Unfallbeteiligten wurden mit Rettungswagen in
ein Paderborner Krankenhaus gebracht. Beide Autos wurden schwer
beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein
Gesamtsachschaden in Höhe von rund 35000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Homepage: Polizei Paderborn | Publiziert durch presseportal.de.