POL-CUX: 75-jähriger Radler verletzt + Smart-Fahrerin fährt bei „Rot“ – Vollbremsung knapp vor Kindern

Cuxhaven (ots) – 75-jähriger Radler verletzt

Hemmoor (ost) Am Dienstagnachmittag gegen 15:10 Uhr kam es auf der
B73 in Hemmoor zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Radfahrer leicht
verletzt wurde. Der 35-jährige Fahrer eines VW befuhr die Hauptstraße
in Hemmoor innerorts in Richtung Cuxhaven. Bei dem Versuch, nach
rechts auf eine Grundstückseinfahrt abzubiegen, übersah er
offenkundig einen 75-jährigen Fahrradfahrer, der ihm auf dem dortigen
Radweg entgegenkam. Es kam zur Kollision. Der Radfahrer verletzte
sich durch den Aufprall und den anschließenden Sturz leicht. Den
Sachschaden schätzt die Polizei auf über 2.000 Euro.

++++++++++

Smart-Fahrerin fährt bei „Rot“ – Vollbremsung knapp vor Kindern

Cuxhaven. Dienstagnachmittag gegen 16 Uhr missachtete eine
37-jährige Smart-Fahrerin an der Ampelanlage in der Grodener Chaussee
/ Ecke Lehfeldstraße das rote Signallicht. Dort passierten bereits
eine Frau und mehrere Kinder bei „Grün“ die Straße. Durch eine
Vollbremsung konnte die Fahrerin gerade noch einen Zusammenstoß
verhindern. Zuvor fiel der Wagen einer Streifenwagenbesatzung auf, da
er in Höhe des Bahnübergangs verbotswidrig von einem
Tankstellengelände nach links auf die Papenstraße abgebogen ist. Auf
Anhaltezeichen und Blaulicht und Martinshorn reagierte die Fahrerin
nicht. Die Fahrerin gab an, durch einen Streit mit ihrem Kind
abgelenkt gewesen zu sein. Die Frau, die zeitgleich mit den Kindern
vor dem Wagen über die Fahrbahn in Richtung Lehfeldstraße lief, wird
gebeten, sich an die Polizei Cuxhaven zu wenden (Tel.: 04721 / 5730).

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
http://ots.de/PI0z7T

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeiinspektion Cuxhaven | Publiziert durch presseportal.de.