POL-KR: Vorläufige Festnahme nach versuchtem Einbruch in Kiosk

Krefeld (ots) – Ein Zeuge beobachtete heute Nacht (20.10.2015) um
01:00 Uhr auf der Marktstraße zwei Männer beim Einschlagen einer
Schaufensterscheibe eines Kiosk. Sie versuchten, sich so Zutritt zu
den Geschäftsräumen zu verschaffen, was aber misslang. In Tatortnähe
trafen die hinzugerufenen Polizeibeamten einen Mann an, auf den die
Beschreibung des Zeugen passte. Es handelte sich um einen 24-jährigen
Krefelder. Er wurde vorläufig festgenommen und dem Polizeigewahrsam
zugeführt. Die Fahndung nach dem zweiten Tatverdächtigen verlief
negativ. Die Ermittlungen dauern an. Sachdienliche Hinweise werden an
die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 – 634 0 erbeten.
(1050/Na.)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Telefon: 02151 634 1111   
oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

Homepage: Polizeipräsidium Krefeld | Publiziert durch presseportal.de.