POL-PDWO: Verkehrsunfall – Pony getötet

Worms (ots) – Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Montag, um
kurz vor halb sieben auf der B 271 bei Monsheim ereignete, wurde ein
Pony tödlich verletzt. Gemeinsam mit einem Artgenossen war es war es
auf die Fahrbahn gelaufen und wurde von dem Auto eines 59-jährigen
aus Monsheim erfasst, der die Bundesstraße in Richtung Bockenheim
befuhr. Ein 29-jähriger, ebenfalls aus Monsheim stammender
PKW-Fahrer, der hinter ihm fuhr, konnte nicht mehr rechtzeitig
bremsen und fuhr auf. Die beiden Fahrzeuge wurden erheblich
beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Den Sachschaden schätzt
die Polizei auf 6000 Euro. Die beiden Insassen blieben unverletzt.
Das Pony verstarb an der Unfallstelle und wurde von seinem Besitzer
geborgen. Das zweite Tier blieb unverletzt. Wie die beiden ausbrechen
konnten, muss nun ermittelt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Worms

Telefon: 06241-852-120
http://s.rlp.de/POLPDWO

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Homepage: Polizeidirektion Worms | Publiziert durch presseportal.de.