POL-DU: Duisburg: Tipps der Polizei zum Einbruchsschutz Aufmerksam sein und die Polizei über 110 anrufen

Logo - Foto: © Polizei Duisburg

Duisburg (ots) –

Gute Nachbarschaft kann vor Wohnungseinbrüchen schützen. Mit
Beginn der dunklen Jahreszeit sinkt das Entdeckungsrisiko für
Einbrecher. Die Menschen halten sich weniger in ihren Gärten oder auf
Balkonen und Terrassen auf. Ungebetene Gäste können sich leichter
Grundstücken und Häusern nähern, aber auch unerkannt flüchten.
Deshalb bittet die Duisburger Polizei:

Seien Sei aufmerksam! Einbrecher fallen viel schneller auf, wenn
Nachbarn und Anwohner auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge achten.
Das kann das Auto mit auswärtigen Kennzeichen sein, das bereits
mehrfach Ihre Straße entlang gefahren ist. Lohnendes Einbruchsobjekt
gesucht? Unbekannte warten scheinbar grundlos auf der Straße, im
Hausflur oder im geparkten Auto. Steht jemand Schmiere? Sie hören
Glas klirren, Geräusche aus dem Treppenhaus oder der Nachbarswohnung.
Handwerker oder Einbrecher? Fremde klingeln am Haus oder an mehreren
Wohnungstüren. Jemand zu Hause oder ausbaldowern?

Rufen Sie unter 110 die Polizei! Notieren Sie Kennzeichen und
melden Ihre Beobachtungen der Polizei über den Notruf 110. Ihr Anruf
ist in jedem Fall kostenlos, auch wenn sich die Beobachtung als
unverdächtig herausstellt. Lieber einmal zu viel, als zu wenig
anrufen. Scheuen Sie sich nicht, die 110 zu wählen.

Möchten Sie persönlich mit den Experten sprechen, dann finden Sie
die Teams der Kriminalprävention hier:

Mittwoch, 21.10.2015

Mobile Wache von 9 bis 13 Uhr Wochenmarkt
Bürgermeister-Bongartz-Platz in Hochheide.

Mobile Wache von 13 bis 18 Uhr, Münchener Straße., Marktplatz
gegenüber der Sparkasse in Buchholz

Donnerstag, 22.10.2015

Vortragsveranstaltung „Riegel vor“ Bürgerverein in Bissingheim,
Hermann-Grothe-Str. 96, Gemeindehaus, von 19:30 Uhr bis 22:00 Uhr

Samstag, 24.10.2015

Immobilienmesse der Nationalbank Duisburg, Königstraße 1-5, von
11:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
– Pressestelle –
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801041
Fax: 0203/2801049

Homepage: Polizei Duisburg | Publiziert durch presseportal.de.