POL-MS: Raub auf Schnellrestaurant – Täter drohen mit Schusswaffen

Münster (ots) – Zwei maskierte Männer raubten am frühen
Mittwochmorgen (20.2., 1 Uhr) ein Schnellrestaurant an der
Steinfurter Straße aus. Die Täter kamen während der Öffnungszeiten
mit Schusswaffen in den Laden. Einer der Räuber sprach unmittelbar
die Gäste an, nötigte sie aufzustehen und sammelte sie im Bereich des
Tresens. Der Zweite forderte von den Mitarbeitern Bargeld. Nachdem
das Personal der Forderung nachgekommen und das Geld in eine von den
Räubern mitgebrachte Tüte gesteckt hatte, flüchteten die Täter mit
der vierstelligen Beute über den Johann-Krane-Weg in Richtung
Leonardo-Campus.

Der erste Räuber ist etwa 1,80 bis 1,90 Meter groß, hat eine
kräftige Statur und eine auffällig große Nase. Er trug eine
dunkelgrüne oder schwarze Jacke, eine weite dunkle Hose und
dunkelgrüne Stoffschuhe. Der zweite Täter ist circa 1,70 Meter groß
und von schmaler Statur. Er war bekleidet mit einer schwarzen
Lederjacke. Beide waren mit einem Schal und einer dunklen Kapuze
maskiert. Sie haben helle Haut, blaue Augen und sprechen akzentfrei
Deutsch.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0
entgegen.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Pressestelle
Vanessa Arlt
Telefon: 0251/ 275- 1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizei Münster | Publiziert durch presseportal.de.