POL-K: 151020-3-K Fußgänger bei Verkehrsunfall schwerst verletzt

Köln (ots) – Heute Mittag (20. Oktober) ist ein Fußgänger (78) bei
dem Zusammenstoß mit einem Pkw (Fahrer 70) in Köln-Vingst schwerst
verletzt worden. Zurzeit ist die Ostheimer Straße zwischen der
Kuthstraße und der Würzburger Straße gesperrt.

Kurz nach 12 Uhr befuhr der 70-Jährige mit seinem Pkw die
Ostheimer Straße in Richtung Würzburger Straße. In Höhe einer
Sparkassen-Filiale trat der 78-Jährige auf die Fahrbahn. Es kam zum
Zusammenstoß zwischen dem Auto und dem Fußgänger. Bei der Kollision
wurde der Senior schwerst verletzt. Rettungskräfte brachten den Mann
in ein Krankenhaus. Der behandelnde Notarzt konnte Lebensgefahr nicht
ausschließen.

Für die Dauer der Unfallaufnahme durch das
Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Köln ist die Ostheimer Straße
zwischen der Kuthstraße und Würzburger Straße gesperrt. (st)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Homepage: Polizei Köln | Publiziert durch presseportal.de.