POL-WAF: Beckum. versuchter Tankstelleneinbruch

Warendorf (ots) – Am Dienstag, 20.10.2015, um 02.50 Uhr, suchten
drei männliche Täter das Gelände einer Tankstelle an der Neubeckumer
Straße in Beckum auf. Während eine der Personen an der Straße
verblieb und offensichtlich Schmiere stand, begaben sich die beiden
anderen zu dem Tankstellengebäude und versuchten hier mit einem
Vorschlaghammer eine Scheibe einzuschlagen. Als hierdurch der Alarm
ausgelöst wurde, flüchteten die drei Täter über die Neubeckumer
Straße in Richtung Neubeckum. Eine der drei Personen trug eine dunkle
Hose, eine schwarze Jacke und auf dem Kopf ein türkisfarbenes Tuch,
welches im Nacken mit einem Knoten zusammengebunden war. Der zweite
Täter war mit einer dunklen Hose und einer dunklen Jacke bekleidet
und hatte die Kapuze über den Kopf gezogen. Der dritte Täter, der
nicht weiter beschrieben werden konnte, hatte helle Haare, die im
Nacken als Zopf zusammengebunden haben. Personen, die im Bereich der
Neubeckumer Straße verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder die
Angaben zu den drei Tätern machen können, werden gebeten, sich mit
der Polizei Beckum, Telefon 02521/911-0, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Homepage: Polizei Warendorf | Publiziert durch presseportal.de.