POL-KI: 151020.1 Weddingstedt / Kiel: Wichtiger Zeuge nach Raubüberfall in Weddingstedt gesucht (Folgemeldung zu 150904.1)

Weddingstedt / Kiel (ots) – Gemeinsame Presseerklärung der
Staatsanwaltschaft Kiel und der Polizeidirektion Kiel

Nachdem es in der Nacht vom 15. auf den 16. August zu einem
Raubüberfall auf ein Ehepaar in Weddingstedt gekommen ist, sucht die
Polizei nun nach einem wichtigen Zeugen, der möglicherweise unbewusst
die Täter bemerkt haben könnte.

Durch umfangreiche Ermittlungen wissen die Beamten, dass ein etwa
18 bis 30 Jahre alter Mann zur Tatzeit wenige Minuten nach 2 Uhr aus
Richtung Buerweg kommend an dem Wohnhaus im Alten Landweg vorbei
gegangen ist. Auffällig ist, dass der Mann, vermutlich über sein
Handy, laut Musik gehört hat. Dieser Zeuge wird dringend gebeten,
sich unter der Rufnummer 0431 / 160 3333 mit der Kieler
Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen.

In besagter Nacht hatten zwei etwa 170 cm bis 175 cm großer
Männer, die jünger als 50 Jahre sein dürften, das Ehepaar überfallen
und Bargeld und Schmuck erbeutet. Eine dritte Person hat sich nach
bisherigem Ermittlungsstand außerhalb des Gebäudes aufgehalten.

Im Fall Weddingstedt ist eine Belohnung in Höhe von EUR 10.000 für
Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, ausgelobt.

Birgit Heß / Staatsanwaltschaft Kiel

Matthias Arends / Polizeidirektion Kiel

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Homepage: Polizeidirektion Kiel | Publiziert durch presseportal.de.