POL-HSK: Frontalunfall auf der B 229

Arnsberg (ots) – Auf der Bundesstraße 229 zwischen Hüsten und
Müschede ist es am Montag gegen 16:00 Uhr zu einem schweren
Verkehrsunfall gekommen. Ein 42-jähriger Autofahrer war dort
unterwegs in Richtung Müschede. Für alle anderen Verkehrsteilnehmer
völlig unerwartet, steuerte dessen Pkw plötzlich auf die Straßenseite
des Gegenverkehrs. Dort kam es zu einer frontalen Kollision mit dem
Pkw einer Frau. Die 30-Jährige hatte noch versucht den Unfall durch
eine sofortige Bremsung zu verhindern, was allerdings nicht mehr
gelang. Die beiden Beteiligten wurden am Unfallort von einem Notarzt
versorgt und dann schwerverletzt vom Rettungsdienst in ein
Krankenhaus gebracht, wo sie stationär aufgenommen wurden. Die Autos
mussten abgeschleppt werden. Den Schaden beziffert die Polizei auf
etwa 10.000,- Euro. Als Ursache des schweren Verkehrsunfalls muss
aktuell von gesundheitlichen Problemen des 42-Jährigen ausgegangen
werden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Ludger Rath
Telefon: 0291-9020-1140
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Homepage: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis | Publiziert durch presseportal.de.