POL-PB: Eingenickt und überschlagen

Delbrück (ots) – (mb) Ein 34-jähriger Autofahrer ist am frühen
Dienstagmorgen auf dem Jüdendamm verunglückt. Der Opelfahrer fuhr
gegen 03.45 Uhr von Delbrück in Richtung Westerwiehe. Zwischen dem
Unteren Weg und der Laakestraße kam der Wagen ausgangs einer leichten
Linkskurve in Schleudern. Der Astra überschlug sich und blieb mit
Totalschaden rechts im Graben liegen. Der verletzte Fahrer konnte
sich selbst aus dem Auto befreien und den Rettungsdienst alarmieren.
Er kam zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Zur Unfallursache
gab er an, kurz eingenickt zu sein. Gegen 34-jährigen wurde ein
Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Homepage: Polizei Paderborn | Publiziert durch presseportal.de.