BPOL-HB: Schwarzfahrer beleidigt Zugbegleiterin und greift Bundespolizisten an

Bremen (ots) – Bremen, 20.10.2015, 06:40 Uhr

Bundespolizisten haben heute einen 41-jährigen Schwarzfahrer
festgenommen. Er war ohne Fahrschein in einem ICE aus Hamburg
unterwegs. Die 33-jährige Zugbegleiterin beleidigte er bei der
Kontrolle als „Hure“.

Auf dem Bahnsteig des Bremer Hauptbahnhofes reagierte er schon auf
das „Guten Morgen“ der Beamten aggressiv: Er versuchte sie zu
schlagen und zu treten. So wurde er zu Boden gebracht und in
Handschellen abgeführt.

Ermittelt wird wegen Erschleichens von Leistungen, Beleidigung und
Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte. Anschließend wurde der Pole
entlassen. Er hat keinen festen Wohnsitz in Deutschland, ist als
Gewalttäter vorbestraft und hat bereits eine Haftstrafe verbüßt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bremen
Pressesprecher
Holger Jureczko
Telefon: 0421 16299-604 o. Mobil: 0172 893 8080
E-Mail: holger.jureczko@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Homepage: Bundespolizeiinspektion Bremen | Publiziert durch presseportal.de.