POL-KN: Weitere Meldungen aus dem Bodenseekreis

Bodenseekreis (ots) – Tettnang

Taschendiebstahl

Einem Taschendieb zum Opfer gefallen ist am Montagvormittag, gegen
10.30 Uhr ein 77-jähriger Mann in der Karlstraße. Der Fußgänger war
von einer unbekannten Person angesprochen und nach der „Gürtelstraße“
gefragt worden. Als der Geschädigte noch einmal den Straßennamen
wissen wollte, suchte der Unbekannte Körperkontakt zu dem 77-Jährigen
und griff diesem an den Gürtel. Nachdem der Geschädigte den
aufdringlichen Mann von sich weggeschoben und mitgeteilt hatte, dass
es diese Straße in Tettnang nicht gäbe, entfernte sich der
Unbekannte. Wenig später bemerkte der 77-Jährige, dass der Mann ihm
seine Geldbörse mit rund 170 Euro und diversen Papieren entwendet
hatte. Der Täter hatte nach Angaben des Geschädigten diesen bereits
30 Minuten vor dem Diebstahl im Stadtgebiet angesprochen und darum
gebeten, ihm eine Zwei-Euro-Münze zu wechseln. Bei dem Wechselvorgang
hatte sich der 77-Jährige jedoch mit seinem Geldbeutel weggedreht.
Vermutlich wollte der Täter bereits bei dieser Gelegenheit die
Geldbörse entwenden oder zumindest in Erfahrung bringen, ob der Mann
einen Geldbeutel dabei hat. Bei dem Taschendieb soll es sich um einen
30 bis 35 Jahre alten Ausländer handeln, der etwa 160 cm groß und
schlank ist. Er hat kurze, schwarze Haare und trug einen roten
Pullover sowie eine blaue Jacke. Personen, denen der Mann aufgefallen
ist oder die Hinweise zu seiner Identität geben können, werden
gebeten, sich mit dem Polizeiposten Tettnang, Tel. 07542-93710, in
Verbindung zu setzen.

Meckenbeuren

Versuchter Einbruch

Über das vergangene Wochenende hat ein unbekannter Täter versucht,
die Ladentür eines Geschäfts in der Ernst-Lehmann-Straße
aufzubrechen. Der Unbekannte hatte bereits mehrfach mit einem
Hebelwerkzeug an der Tür angesetzt, dann aber sein Vorhaben
aufgegeben. Dennoch beläuft sich der angerichtete Sachschaden auf
rund 300 Euro. Personen, die am vergangenen Wochenende, zwischen
Freitagabend, 21.00 Uhr bis Montagmorgen, 08.15 Uhr Verdächtiges in
der Ernst-Lehmann-Straße beobachtet haben, werden gebeten, sich beim
Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541-7010, zu melden.

Immenstaad

Radfahrer übersehen

Einen leicht Verletzten und Sachschaden von rund 4.000 Euro
forderte ein Verkehrsunfall am Montagmorgen, gegen 08.30 Uhr in der
Hauptstraße. Die 30-jährige Lenkerin eines Pkw war von der
Hauptstraße nach links in eine Parkplatzzufahrt abgebogen und hatte
hierbei einen 44-jährigen Radfahrer erfasst, der trotz unklarer
Verkehrslage das Auto links überholt hatte. Durch die Kollision
stürzte der Zweiradfahrer auf die Straße und erlitt hierbei leichte
Verletzungen. Die Pkw-Lenkerin verlor nach dem Zusammenprall die
Kontrolle über ihr Fahrzeug und prallte zunächst gegen ein
Verkehrszeichen und schließlich gegen eine Mülltonne.

Sauter

Tel. 07531-995-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Homepage: Polizeipräsidium Konstanz | Publiziert durch presseportal.de.