POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Offenburg, Kinzigtal

Offenburg (ots) – Meldungen aus dem Bereich Offenburg, Kinzigtal

Offenburg – Einbrüche in Autos, Zeugen gesucht

Eine 22-Jährige wurde zwischen 19:45 und 21 Uhr Opfer eines
Autoeinbruchs ihres blauen Ford Ka in der Heimburgerstraße. Die
unbekannten Täter schlugen das Beifahrerfenster ein und entwendeten
einen weißen Korb, welcher im Tatortbereich glücklicherweise wieder
gefunden wurde. Ein zweiter Einbruch geschah etwa im selben Zeitraum
in der Straße ‚Am Stadtwald‘ in einen grauen VW Golf einer 36 Jahre
alte Frau. Hier wurde ebenfalls das Fenster der Beifahrerseite
eingeschlagen und eine schwarze Brusttasche mitgenommen. Insgesamt
entstanden Schäden an den Autos von rund 1.000 Euro. Zeugenhinweise
werden an das Polizeirevier Offenburg, Telefon: 0781-212200, erbeten.

Offenburg – Parkrempler, Zeugen gesucht

Auf dem Parkplatz eines Firmengeländes in der Straße ‚Im
Seewinkel‘ streifte ein unbekannter Fahrer am Montag zwischen 15.30
und 16.30 Uhr beim Ein- oder Ausparken einen rückwärts eingeparkten
BWM. Dabei stieß der Parkrempler an die linke Seite der vorderen
Stoßstange des weißen Fahrzeuges und verursachte so etwa 600 Euro
Sachschaden. Zeugenhinweise erhoffen sich die Beamte des
Polizeireviers Offenburg, Telefon: 0781-212200.

Offenburg – Radfahrerin angefahren

Eine 12 Jahre alte Radfahrerin wurde am Montagmittag gegen 16.05
Uhr auf der Schutterwälder Straße von einer Autofahrerin im
Lenkerbreich ihres Rades erfasst und stürzte. Hierbei zog sich das
Mädchen leichte Verletzungen zu. Die Unfallverursacherin nahm zwar
kurz Kontakt mit dem Kind auf, fuhr jedoch gleich danach davon und
meldete sich letztlich erst am Abend bei den Eltern des Mädchens. Sie
sieht deshalb einer Anzeige wegen unerlaubten Entfernens von der
Unfallstelle entgegen.

/sf

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Homepage: Polizeipräsidium Offenburg | Publiziert durch presseportal.de.