POL-KLE: Verkehrsunfall / 55 jähriger Mann aus Kleve schwer verletzt

Goch-Pfalzdorf (ots) – Am Montag (19. Oktober 2015) gegen 19.50
Uhr beabsichtigte ein 57jähriger Mann aus Goch mit seinem Sattelzug
rückwärts in seine Grundstückseinfahrt an der Kalkarer Straße
(außerhalb geschlossener Ortschaft) zu fahren. Der 57 Jährige ließ
sich beim Rückwärtsfahren von seiner Tochter einweisen. Hierbei
schaltete er die gelbe Rundumleuchte der Sattelzugmaschine ein. Ein
55 jähriger Mann aus Kleve, der mit seinem blauen BMW die Kalkarer
Straße in Richtung Goch befuhr, erkannte den aus seiner Sicht
querstehenden und daher schlecht erkennbaren Sattelauflieger zu spät
und prallte gegen diesen. Die Tochter des Sattelzugfahrers hatte noch
vergeblich versucht, den PKW Fahrer zu warnen. Der 55 Jährige wurde
bei dem Unfall schwer verletzt und nach notärztlicher Behandlung am
Unfallort mit dem Rettungswagen zum Krankenhaus Kleve verbracht. Der
BMW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die
Kalkarer Straße war bis 20.50 Uhr gesperrt. Polizeibeamte leiteten
den Verkehr ab.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Homepage: Kreispolizeibehörde Kleve | Publiziert durch presseportal.de.