LKA-NI: „Die Geschichte des Phantombildes und seine tiefgreifende Auswirkung“ Einladung zur öffentlichen Vortragsveranstaltung mit Ausstellung

Hannover (ots) –

Das LKA Niedersachsen lädt alle Interessierten zur vierten
Vortragsveranstaltung innerhalb der Veranstaltungsreihe „Zündstoffe“
am 26.10.15, 18.00 Uhr herzlich ein. Der Phantombildersteller Dirk
Scheerle nimmt seine Zuhörer mit auf eine Zeitreisedurch die
Entwicklung des Phantombildes in der polizeilichen Fahndung und
gibtEinblicke in seine Arbeit im LKA Niedersachsen.

Vor der Vortragsveranstaltung besteht um 17.00 Uhr die
Möglichkeit, an einer Führung durch die Ausstellung der
Polizeiakademie Niedersachsen „Soko S – Die Jagd nach dem
Bombenattentäter von Bremen und Eystrup“ teilzunehmen. Ausstellungs-
und Veranstaltungsort ist das Landeskriminalamt Hannover, Am
Waterlooplatz 11, 30169 Hannover.

Wegen der räumlichen Gegebenheiten ist die Personenzahl für die
Führung und die anschließende Vortragsveranstaltung begrenzt.

Anmeldungen werden gern unter der Telefonnummer: 0511 26262 6565
oder per Email kfs@lka.polizei.niedersachsen.de angenommen.

Rückfragen bitte an:

Landeskriminalamt Niedersachsen

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Frank Federau/Stephanie Weiß
Telefon: 0511 / 26262 -6301 od. -6302
E-Mail: pressestelle@lka.polizei.niedersachsen.de
www.LKA.Niedersachsen.de

Homepage: Landeskriminalamt Niedersachsen | Publiziert durch presseportal.de.