POL-RBK: Wermelskirchen – Diebstahl von Elektroartikeln aus Baumarkt verhindert

Wermelskirchen (ots) – Den Diebstahl von Elektroartikeln hat
gestern (19.10.15) ein aufmerksamer Ladendetektiv verhindert. Gegen
19:45 Uhr beobachtete der 47-jährige Detektiv des Baumarktes am
Biberweg, wie ein Pärchen sich auffällig durch den Markt bewegte.

Sie luden zunächst drei Koffer mit Elektroartikeln in einen
Einkaufswagen und deckten diese dann mit zwei Jacken komplett zu.
Anschließend versuchten sie an drei verschiedenen Ausgängen im
Bereich des Gartencenters den Baumarkt zu verlassen.

Dem Ladendetektiv war aus den vergangenen Wochen bekannt, dass zum
einen vermehrt Elektroartikel entwendet wurden, und dass zum anderen
das Diebesgut häufig aus dem Bereich des Gartencenters über den
rückwärtigen Zaun geworfen wurde, um es später von dort wieder
einzusammeln.

Vor diesem Hintergrund sprach der 47-Jährige das Pärchen noch in
dem Baumarkt an. Die beiden – ein 31-Jähriger und eine 27-Jährige aus
Köln – reagierten sofort aggressiv. Gegenüber der Polizei behaupteten
sie, der Detektiv hätte ihnen zwei der Werkzeugkoffer untergeschoben.

Bei der Überprüfung stellten die Beamten darüber hinaus fest, dass
der 31-Jährige unter anderem bereits wegen Ladendiebstahl und
Kraftstoffdiebstahl polizeilich in Erscheinung getreten war. Bei der
Überprüfung des schwarzen Ford Kuga stellten die Beamten tatsächlich
mehrere Kunststoffkanister, einen Schlauch sowie entsprechendes
Werkzeug fest. Die Ermittlungen dauern an. (ck)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Homepage: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis | Publiziert durch presseportal.de.