POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

Konstanz (ots) – Stockach-Mühlingen

Vorfahrtsverletzung

Vorfahrtsverletzung dürfte die Ursache für einen Verkehrsunfall
gewesen sein, bei dem am Montagmorgen, gegen 07.45 Uhr, an der
Einmündung Steinbühlstraße/Am Vettersbrunnen ein Sachschaden von rund
6000 Euro entstand. Der Lenker eines auf der Steinbühlstraße
fahrenden Opel übersah einen von rechts aus der Straße Am
Vettersbrunnen kommenden, vorfahrtsberechtigten VW. Während die
Beteiligten beim Zusammenstoß unverletzt blieben, entstand an den
beiden Fahrzeugen jeweils Sachschaden von rund 3000 Euro.

Konstanz

Auto beschädigt

Die Front- und Seitenscheibe eines im Zeitraum von Sonntagmorgen
bis Montagmittag in der Staader Straße/Ecke Felchengang abgestellten
VW Polo hat ein unbekannter Täter beschädigt und dabei einen Schaden
von rund 500 Euro verursacht. Auf den Scheiben wurden Kratzer und ein
kleines Loch festgestellt.

Konstanz

Wohnungseinbruch

Mit einem Werkzeug hat ein unbekannter Täter im Zeitraum von
Donnerstagabend bis Montagmorgen, gewaltsam eine vermutlich nicht
abgeschlossene Eingangstür zu einer Wohnung in einem
Mehrfamilienwohnhaus in der Bücklestraße geöffnet. Da aus der Wohnung
keine Gegenstände fehlen kann angenommen werden, dass der Täter bei
der weiteren Tatausführung gestört wurde.

Konstanz

Vorfahrtsverletzung

Beim Abbiegen von der Bruder-Klaus-Straße in die
Schneckenburgstraße, dürfte der Lenker eines Opel am Montagmorgen,
gegen 08.00 Uhr, einen auf der Schneckenburgstraße in Richtung
Reichenaustraße fahrenden Mercedes übersehen haben. Bei dem
Zusammenstoß entstand an den beiden Fahrzeugen ein Gesamtschaden von
rund 2500 Euro. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Konstanz

Versuchter PKW-Aufbruch

Vergeblich hat ein unbekannter Täter versucht, mit einem Werkzeug
die Seitenscheibe eines im Zeitraum von Samstagnachmittag bis
Montagmittag am Ebertplatz geparkten Mini aufzuhebeln. Ein Öffnen des
Fahrzeugs gelang nicht. Es entstand Sachschaden von rund 500 Euro.

Konstanz

Unfallflucht

Ohne sich um den verursachten Schaden von rund 800 Euro zu
kümmern, hat ein unbekannter Fahrzeugführer das Weite gesucht,
nachdem er im Zeitraum von Dienstag, 13.10.2015 bis Sonntag,
18.10.2015 vermutlich beim unachtsamen Ein- oder Ausparken gegen
einen in der Jacob-Burckhardt-Straße, auf dem Parkplatz der Seezeit
geparkten Peugeot geprallt war. Zeugen des Vorfalls werden gebeten,
sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Konstanz

Taschendiebstahl

In der Fußgängerzone in der Innenstadt hat ein unbekannter Täter
am Montagnachmittag, gegen 16.00 Uhr, einem Fußgänger in einem
Gedränge aus der Innentasche seiner getragenen Jacke die Geldbörse
entwendet. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Radolfzell

Auto aufgebrochen

Auf ein Navigationsgerät hatte es ein unbekannter Täter abgesehen,
der am Montag, zwischen 19.00 Uhr und 22.00 Uhr, die Seitenscheibe
eines in der Jakobstraße abgestellten PKW eingeschlagen und das Gerät
aus dem Fahrzeug entwendet hat. Zeugen werden gebeten, sich bei der
Polizei Radolfzell, Tel. 07732/95066-0, zu melden.

Singen

Unfallflucht

Vermutlich beim unachtsamen Ein- oder Ausparken hat ein
unbekannter Fahrzeugführer am Montag, zwischen 14.20 Uhr und 17.00
Uhr, einen im Parkhaus der Postarkaden in der Bahnhofstraße geparkten
Toyota gestreift und dabei die beiden Türen der rechten Fahrzeugseite
erheblich beschädigt. Ohne sich um den angerichteten Schaden von rund
3000 Euro zu kümmern, entfernte sich der Verursacher unerlaubt von
der Unfallstelle. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der
Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Singen

Trickdiebstahl – Warnhinweis

Bereits am vergangenen Mittwoch (14.10.2015) wurde eine betagte
Dame in der Südstadt Opfer eines dreisten Trickdiebstahls. Ein zirka
30-jähriger Mann klingelte an der Wohnungstür der Seniorin und
erklärte ihr, dass er die „Anschlüsse“ in der Wohnung überprüfen
müsse. Die mit der Situation vermutlich überforderte Frau ließ den
Mann deshalb in ihre Wohnung, wo er anschließend sämtliche Räume
inspizierte. Um die Bewohnerin abzulenken forderte er sie auf, die
Anzahl der Stromanschlüsse mitzuschreiben. In einem unbemerkten
Moment entwendete der Mann Goldschmuck im Wert von mehreren tausend
Euro und verließ anschließend die Wohnung. Täterbeschreibung: Zirka
30 Jahre alt; dunkler (südländischer) Hauttyp; kurze Haare; sprach
schlechtes Deutsch mit deutlichem Akzent; trug dunkelgraue Jacke und
blaue Jeans; Zeugen, die Hinweise auf die gesuchte Person geben
können, werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel.
07731/888-0, zu melden. In diesem Zusammenhang wird dringend davor
gewarnt, fremden Personen den Zutritt zur Wohnung zu gestatten. In
jedem Fall sollte eine Legitimation der Person eingesehen und
gegebenenfalls bei der beauftragten Firma nachgefragt werden. Im
Verdachtsfall wird um zeitnahe Kontaktaufnahme mit der Polizei
gebeten.

Steißlingen

Dieseldiebstahl

Mehrere hundert Liter Dieselkraftstoff hat ein unbekannter Täter
im Zeitraum von Samstagmittag bis Montagmorgen aus einem LKW und
einem Baufahrzeug in der Säntisstraße entwendet. Die verschlossenen
Tankdeckel der Fahrzeuge wurden dazu aufgehebelt und der Kraftstoff
vermutlich in mitgebrachte Behälter abgeschlaucht. Aufgrund der
großen Menge ist davon auszugehen, dass zum Abtransport ein Fahrzeug
eingesetzt wurde. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeiposten
Steißlingen, Tel. 07738/97014 zu melden.

Schmidt, Tel. 07531/995-1012

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Homepage: Polizeipräsidium Konstanz | Publiziert durch presseportal.de.