POL-LB: Diebstahl in Marbach am Neckar; Verkehrsunfälle in Asperg und Korntal-Münchingen; Brand in Schwieberdingen

Ludwigsburg (ots) – Marbach am Neckar: Diebstahl aus
Umkleidekabinen

Während der Trainingszeit eines Sportvereins verschafften sich
bislang Unbekannte am Montag, zwischen 19:00 Uhr und 20:30 Uhr, in
die Umkleidekabinen des Sportplatzes in der Poppenweilerstraße
Zutritt und entwendeten aus zwei Sporttaschen jeweils ein
Mobiltelefon im Wert von mehreren Hundert Euro. Hinweise nimmt das
Polizeirevier Marbach, Telefon 07144/900-0, entgegen.

Asperg: Verkehrsunfallflucht

Mutmaßlich beim Ausparken beschädigte ein bislang unbekannter
Fahrzeuglenker am Montag, zwischen 14:30 Uhr und 14:45 Uhr, einen in
der Königstraße am Fahrbahnrand geparkten VW und machte sich
anschließend aus dem Staub. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von
etwa 1.000 Euro. Das Polizeirevier Kornwestheim, Telefon
07154/1313-0, sucht Zeugen die Hinweise zum Unfallverursacher geben
können.

Korntal-Münchingen: Radfahrer bei Unfall leicht verletzt

Am Montag, gegen 18:35 Uhr wurde ein 16-jähriger Radler in einen
Verkehrsunfall in der Stuttgarter Straße verwickelt, bei dem er
leicht verletzt wurde. Der 55 Jahre alte Lenker eines Mercedes
beabsichtigte vom Parkplatz eines Discounters nach links in die
Stuttgarter Straße einzubiegen. Dabei missachtete er vermutlich die
Vorfahrt des von links auf dem Fahrradweg heranfahrenden 16-Jährigen,
sodass es im Einfahrtsbereich des Parkplatzes zum Zusammenstoß kam,
bei dem der Radler von der Front des Mercedes erfasst wurde und
anschließend auf die Fahrbahn stürzte. Der 16-Jährige war ohne Licht
und ohne Fahrradhelm unterwegs. Die Höhe des Sachschadens steht noch
nicht fest.

Schwieberdingen: Kaminbrand

Die Freiwillige Feuerwehr Schwieberdingen rückte am Montag, gegen
22:40 Uhr, mit zwei Einsatzfahrzeugen und fünfzehn Wehrleuten zu
einem Kaminbrand in der Hermann-Essig-Straße aus. In einem
Mehrfamilienhaus hatte sich Ruß im Kamin entzündet. Der Kaminbrand
konnte jedoch schnell von der Feuerwehr gelöscht werden.
Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Ob ein Sachschaden
entstanden ist, steht bislang noch nicht fest.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Homepage: Polizeipräsidium Ludwigsburg | Publiziert durch presseportal.de.