POL-ROW: ++ Diebe stehlen Stahlplatten aus Feldscheune ++ Einbruch in Pizza-Service ++ Einbrecher zerstören Bewegungsmelder ++ Autofahrerin nach Abbiegefehler verletzt ++ Nächtliche Fahrt endet am Baum ++

Rotenburg (ots) – Diebe stehlen Stahlplatten aus Feldscheune

Ahausen. In den zurückliegenden 14 Tagen sind unbekannte Täter in
eine Feldscheune im Waffensener Weg, ungefähr 400 Meter hinter dem
Ortsausgang eingedrungen. Sie hatten einige Bretter des Scheunentores
entfernt und so die Verriegelung lösen können. Aus der Scheune
transportierten die Unbekannten rund 30 Stahlplatten ab und luden sie
vermutlich auf ein Fahrzeug. Die Ermittler gehen davon aus, dass
mindestens zwei Männer an der Tat beteiligt gewesen sein müssen. Da
die schwere Beute ein Gewicht von drei bis vier Tonnen hatte, muss
ein entsprechendes Tansportfahrzeug benutzt worden sein. Hinweise
bitte an die Polizei in Sottrum unter Telefon 04264/370190.

Einbruch in Pizza-Service

Rotenburg. Eher ungeschickte Täter haben in der Nacht zum Montag
einen Pizza-Service in der Verdener Straße aufgebrochen. Nach
unzähligen Hebelversuchen gelang es den Unbekannten die Tür zum
Hintereingang in die Küche des Betriebes aufzubrechen. In der kleine
Pizzeria fanden die Täter Bargeld in der Wechselkasse und nahmen es
mit.

Einbrecher zerstören Bewegungsmelder

Zeven. In der Nacht zum Montag sind unbekannte Einbrecher in ein
Wohnhaus im Wilhelm-Busch-Weg eingedrungen. Sie hatten zunächst einen
Bewegungsmelder zerstört und dann einen Stein in die Scheibe des
Badezimmerfensters geworfen. Nachdem sie in das Haus eingestiegen
waren, durchstöberten die Täter die Wohnung nach Wertgegenständen und
nahmen Schmuck und Bargeld mit.

Autofahrerin nach Abbiegefehler verletzt

Rotenburg. Bei einem Abbiegeunfall auf der Bundesstraße 71 ist am
Montagnachmittag eine 55-jährige Frau aus Borchel verletzt worden.
Sie hatte gegen 14 Uhr von der Bundesstraße 71 nach links in den
Mühlenweg einbiegen wollen und dabei offensichtlich den
entgegenkommenden Peugeot einer 67-jährigen Gnarrenburgerin
übersehen. Bei dem Zusammenstoß zog sich die 55-Jährige leichte
Verletzungen zu. Beide Autos rutschten von der Straße und
beschädigten zwei Straßenschilder und einen Leitpfosten.

Nächtliche Fahrt endet am Baum

Scheeßel. Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 225
zwischen Westeresch und Sothel ist ein 52-jähriger Jeersdorfer in der
Nacht zum Dienstag verletzt worden. Der Mann war gegen 2 Uhr früh mit
seinem Mazda aus bislang ungeklärter Ursache von der Straße
abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Einsatzkräfte der Feuerwehr
aus Westeresch, Scheeßel und Hetzwege befreiten den Verletzten aus
seinem beschädigten Wagen. Glücklicherweise erlitt der Mann keine
schweren Verletzungen. Er musste aber über Nacht zur Beobachtung im
Rotenburger Diankonieklinikum bleiben.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Homepage: Polizeiinspektion Rotenburg | Publiziert durch presseportal.de.