POL-RBK: Bergisch Gladbach – Frontalzusammenstoß in Grube/Kley – Polizei sucht Unfallzeugen

Bergisch Gladbach (ots) – Zu einer folgenschweren Kollision im
Begegnungsverkehr ist es heute Morgen (20.10.15) auf der B 506
gekommen. Gegen 06:20 Uhr fuhr ein 22-jähriger Bergisch Gladbacher
mit seinem Fiat von Hebborn in Richtung Romaney. Ausgangs Grube/Kley
geriet der Bergisch Gladbacher aus bislang unbekannter Ursache auf
gerader Strecke in den Gegenverkehr und kollidierte dort frontal mit
dem Honda SUV eines entgegenkommenden 31-jährigen Odenthalers.

Der 22-Jährige wurde bei dem Unfall in seinem Pkw eingeklemmt und
musste von der Feuerwehr befreit werden. Er kam schwerverletzt in ein
Krankenhaus. Der Odenthaler verletzte sich glücklicherweise nur
leicht; zur ambulanten Behandlung kam aber auch er in ein
Krankenhaus.

Die beiden Pkw waren nicht mehr fahrbereit und wurden
abgeschleppt. Der Gesamtsachschaden wird auf rund 13000,- EUR
geschätzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die B 506 bis etwa
08:30 Uhr voll gesperrt – der Verkehr wurde abgeleitet. Der Bauhof
reinigte im Anschluss die Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsstoffen.

Der Bergisch Gladbacher konnte bislang nicht zum Unfallhergang
befragt werden. Spuren, die die Ursache des Unfalls plausibel
erklären könnten, konnten ebenfalls nicht festgestellt werden. Daher
bittet die Polizei RheinBerg unabhängige Zeugen, die den Unfall
möglicherweise beobachtet haben, sich unter 02202 205-0 zu melden.
(ck)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Homepage: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis | Publiziert durch presseportal.de.