POL-FD: Raubüberfall, brennende Mülltonne, Einbrüche und Kennzeichendiebstahl – Lagemeldung von Dienstag, 20. Oktober 2015

Fulda (ots) – Junge Frau beraubt – Zwei Männer flüchtig

NEUHOF – Am Montagnachmittag (19.10.), gegen 16:00 Uhr, wurde eine
21-jährige Frau aus Neuhof Opfer eines Raubüberfalls. Die junge Frau
hatte ihr Auto, einen silbernen Ford Fiesta, auf dem Parkplatz hinter
dem Rathaus, direkt an den Bahngleisen, abgestellt. Sie wollte bei
der Sparkassenfiliale Bankgeschäfte erledigen. Als sie auf der
Beifahrerseite ihre Handtasche aus dem Auto holen wollte, erhielt sie
nach eigenen Angaben einen leichten Schlag auf den Hinterkopf,
woraufhin ihr Portemonnaie auf den Boden fiel. Ein unbekannter Mann
hob den Geldbeutel, in dem sich mehrere hundert Euro Bargeld
befanden, auf und flüchtete. Die Geschädigte konnte beobachten, wie
dieser Mann gemeinsam mit einem Begleiter in Richtung Giesel davon
rannte. Sie beschreibt die beiden Flüchtigen wie folgt: Beide Männer
waren etwa 1,80 Meter groß und schlank. Sie waren bekleidet mit
dunklen Hosen und Kapuzenpullis. Die Kapuzen hatten sie über den Kopf
gezogen. Zeugen, die sich ebenfalls auf dem Parkplatz oder im Bereich
des Rathauses aufgehalten haben, werden gebeten, sich mit der Fuldaer
Kripo, Tel.: 0661 / 105 – 0, in Verbindung zu setzen.

Einbruch in leere Wohnung

FULDA – In eine leerstehende Wohnung im Ulmenweg brachen
Unbekannte am vergangenen Wochenende ein. Die Täter gelangten in das
Mehrfamilienwohnhaus und brachen die Eingangstür zu der
Erdgeschosswohnung gewaltsam auf. Drinnen durchwühlten sie
verschiedene abgestellte Kartons und Tüten, ohne jedoch etwas zu
stehlen. Es entstand lediglich Sachschaden in Höhe von 50 Euro.

Mülltonne brannte

HÜNFELD – Vermutlich mit einem Feuerwerkskörper setzten Unbekannte
am Montagabend (19.10.), um kurz nach 22:00 Uhr, eine große gelbe
Mülltonne in der Theodor-Heuss-Straße in Brand. Zeugen haben einen
lauten Knall auf der Straße wahrgenommen und beim Blick auf die
Straße die brennende Tonne gesehen. Sie konnten das Feuer selbst
löschen. Die Mülltonne wurde beim Brand komplett beschädigt.

Kennzeichen gestohlen

EICHENZELL – Das Kennzeichenschild FD-BW 702 stahlen Unbekannte am
vergangenen Wochenende von einem Anhänger. Der Hänger gehörte zu
einem Lkw-Gespann einer Firma, die Holzbrennstoffe produziert, und
war in der Straße „Am langen Acker“ im Ortsteil Welkers abgestellt.

Einbruchsversuch

FULDA – In der Zeit von Samstagnachmittag (17.10.), 15:00 Uhr, bis
Montagmorgen (19.10.), 098:00 Uhr, versuchten Unbekannte, in ein
Friseurgeschäft in der Löherstraße einzubrechen. Die Täter hebelten
an der Eingangstür des Geschäfts und versuchten diese gewaltsam zu
öffnen. Dies gelang ihnen jedoch nicht und sie verließen den Tatort
unverrichteter Dinge.

Einbrecher im Sportlerheim

KÜNZELL – Zwischen Sonntagabend (18.10.), 23:30 Uhr, und
Montagmorgen (19.10.), 09:00 Uhr, brachen Unbekannte in das
Vereinsheim des TSV Künzell in der Straße „Am Friedhof“ ein. Die
Einbrecher stiegen über den Zaun um das Vereinsgelände und brachen
zunächst das Fenster einer Grillhütte auf. Anschließend brachen sie
mehrere Kellertüren des Vereinsheims auf. Drinnen hebelten sie
weitere Türen auf und stahlen aus einem Büroraum einen
Laptop-Computer der Marke „Toshiba“. Aus dem Kühlraum ließen die
Diebe mehrere Flaschen Whisky mitgehen. Das Diebesgut hat einen Wert
von über 1.000 Euro. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen
mindestens 1.250 Euro.

Hinweise bitte an die Polizei in Fulda, Tel.: 0661 / 105 – 0, jede
andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache der Hessischen
Polizei, die man im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache
erreichen kann.

Christian Stahl Pressesprecher Tel.: 0661 / 105 – 1011

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle

Telefon: 0661-105-0
Fax: 0661-105 1019
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de

Homepage: Polizeipräsidium Osthessen – Fulda (Hünfeld, Hilders) | Publiziert durch presseportal.de.