POL-HH: 151020-1. Zeugenaufruf nach Raub auf Spielhalle

Hamburg (ots) – Tatzeit: 20.10.2015, 04:33 Uhr Tatort:
Hamburg-Rahlstedt, Rahlstedter Straße

Zwei bislang unbekannte Männer haben einen 30-jährigen
Angestellten einer Spielhalle überfallen und sind mit etwa 250 Euro
Bargeld flüchtig. Das Landeskriminalamt für die Region Wandsbek (LKA
154) hat die Ermittlungen übernommen.

Der bewaffnete Täter betrat die Spielhalle und forderte Bargeld
von dem 30-Jährigen. Um seine Forderung zu untermauern, zeigte er auf
eine Pistole in seinem Hosenbund. Der Angestellte händigte daraufhin
das Geld aus.

Anschließend verließ der Räuber die Spielhalle und flüchtete mit
seinem Mittäter, der vor der Spielhalle „Schmiere“ gestanden hatte,
in Richtung Tonndorfer Hauptstraße. Der 30-Jährige alarmierte die
Polizei. Die Fahndung mit fünf Funkstreifenwagen führte nicht zur
Festnahme der Täter, die wie folgt beschrieben werden:

– Täter 1:
o 170-175 cm groß und dickliche Figur
o eventuell Nordafrikaner
o bekleidet mit dunkelgrauem Kapuzenpullover (mit weißen Bändern und
orangefarbenem Emblem), heller Jeanshose und schwarzen Turnschuhen
o bewaffnet mit einer Pistole
– Täter 2:
o männlich
o deutlich größer als Täter 1 und kräftige Statur
o bekleidet mit schwarzer Winterjacke

Hinweise bitte an die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter
der Rufnummer 4286-56789.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Homepage: Polizei Hamburg | Publiziert durch presseportal.de.