POL-HB: Nr.: 0635 -Unfallfahrer flüchtet-

Bremen (ots) –

Ort: Bremen-Hemelingen, Autobahnzubringer
Zeit: 18.10.15, 05.20 Uhr

In den frühen Morgenstunden kollidierte am Sonntag der Fahrer
eines grauen Alfa Romeo mit einem Laternenmast am Autobahnzubringer
Hemelingen. Der Mast knickte durch die Wucht des Aufpralls um, das
Auto erlitt Totalschaden und sein Fahrer flüchtete zu Fuß.

Gegen 05.20 Uhr meldete ein 32 Jahre alter Zeuge den Unfall bei
der Polizei Bremen. Er war zunächst in Fahrtrichtung Europaallee von
dem Alfa überholt worden. Dann geriet der Wagen plötzlich ins
Schleudern, prallte gegen die Straßenbeleuchtung und kam auf der
Gegenfahrbahn zum Stehen. Der etwa 15 Meter hohe Mast stürzte
ebenfalls in den linken Fahrstreifen des Autobahnzubringers. Trotz
des Auslösens sämtlicher Airbags gelang es dem Alfa-Fahrer seinen
Wagen zu verlassen. Er rannte Richtung Autobahn davon. Die 51 Jahre
alte Fahrerin eines Opel Astra bemerkte das ausgedehnte Trümmerfeld
an der Unfallstelle zu spät und fuhr sich dort fest.

Trotz intensiver Suchmaßnahmen gelang dem Fahrer des Alfas
zunächst die Flucht. Der Schaden beläuft sich auf über 20.000 Euro.
Die Ermittlungen zum Unfallgeschehen durch das Verkehrskommissariat
dauern an.

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Ines Roddewig
Telefon: 0421 362-12114
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Homepage: Polizei Bremen | Publiziert durch presseportal.de.