POL-BI: Fahrzeugbrand auf der BAB 2 in Höhe der AS Gütersloh

Bielefeld (ots) – Am 20.10.2015 gegen 01:28 befuhr ein polnischer
Lkw-Fahrer mit seinem Tieflader die BAB 2 in Fahrtrichtung Dortmund.
Er hatte drei gebrauchte Sattelzugmaschinen geladen.

Zwischen dem Autobahnkreuz Bielefeld und der Anschlussstelle
Gütersloh entzündete sich zunächst ein defekter Reifen an seinem
Sattelauflieger. Auf Grund dieses Reifenschadens an der linken
Fahrzeugseite griff das Feuer dann auf eine darüber stehende,
aufgeladene Sattelzugmaschine über, die ebenfalls in Brand geriet.

Durch andere Verkehrsteilnehmer wurde der Fahrer darauf aufmerksam
gemacht und hielt sein Fahrzeug sofort auf dem Seitenstreifen an.

Die eingesetzte Feuerwehr aus Bielefeld konnte die aufgeladene
Sattelzugmaschine sowie die Reifen des Sattelaufliegers löschen.
Dennoch wurde die Zugmaschine durch das Feuer stark beschädigt.
Personen wurden hierbei nicht verletzt.

Zum Löschen durch die Feuerwehr mussten zwei Fahrstreifen
eingezogen werden, es kam dadurch aber zu keinerlei
Verkehrsbehinderungen.

Der Sachschaden beträgt ca. 50.000 Euro.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

Fax: 0521/545-3025
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Homepage: Polizei Bielefeld | Publiziert durch presseportal.de.