POL-Einsatz: Abgestellter Güterwaggon beschädigt Rangierlok

Göppingen (ots) – Mannheim, 19.10.2015 – Gegen 14:30 Uhr ereignete
sich heute im Mannheimer Mühlauhafen ein Unfall, bei dem ein
Lokführer bei einem Rangiervorgang mit einem leeren Güterwaggon auf
einem Abstellgleis sich den Tank an der Lokomotive derart
beschädigte, dass ca. 600 Liter Diesel ausliefen und in das Gleisbett
sowie ins Erdreich gelangten. Der noch im beschädigten Tank der
Lokomotive befindliche Kraftstoff (ca. 1600 Liter) konnte von der
Feuerwehr aufgefangen und die Restmenge anschließend abgepumpt
werden. Ein Notfallmanager der betroffenen Firma, ein Vertreter des
Hafenamts sowie die Rettungskräfte von Feuerwehr und Polizei waren am
Unglücksort. Das Hafenamt veranlasste das Absaugen des Diesels aus
dem Gleisbett sowie das Ausbaggern des kontaminierten Erdreichs.
Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Einsatz
Telefon: 07161 / 616 – 1224
E-Mail: goeppingen.ppeinsatz@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Homepage: Polizeipräsidium Einsatz | Publiziert durch presseportal.de.