POL-UL: (BC) Bad Schussenried – Kripo sucht Zeugen und Hinweise nach Brandstiftung in Bad Schussenried

Ulm (ots) – An einem Gebäude in der Wilhelm-Schussen-Straße, Ecke
Aulendorfer Straße, wurden am Montagnachmittag Spuren eines
absichtlich gelegten Brandes entdeckt. Ein Unbekannter hatte einen
kleineren, mit Heizöl gefüllten Kunststoffbehälter vor eine
Nebeneingangstüre gestellt und angezündet. Der Täter legte eine im
Garten aufgefundene Bierbank über die Flamme. Die Bank brannte
hierdurch an, das Feuer ging aber von alleine wieder aus. Ein
Gebäudeschaden trat nicht ein. Das Haus wird von einem Moschee-Verein
genutzt. Ein Hausbewohner hatte die Brandreste am Montag gegen 12.45
Uhr entdeckt. Am Sonntag, gegen 21.30 Uhr, waren diese noch nicht
sichtbar. Wann genau das Feuer gelegt worden war, ist bislang
nicht bekannt.

Die Staatsanwaltschaft Ravensburg und die Kriminalpolizei haben
die Ermittlungen übernommen. Diese gehen in alle Richtungen. Die
Ermittler suchen Zeugen, denen am Sonntagabend oder später im Bereich
Wilhelm-Schussen-Straße/Aulendorfer
Straße/Bahnhofstraße/Ziegelweiherstraße etwas Verdächtiges
aufgefallen ist. Ebenso werden andere sachdienliche Hinweise gesucht.

Hinweise bitte an die Polizei in Biberach (Tel.: 07351/447-0) oder
an jede andere Polizeidienststelle.

Uwe Krause, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail:
ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

++++ 1909255

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Homepage: Polizeipräsidium Ulm | Publiziert durch presseportal.de.